Polaroid 10 android 4.0 Tablet Bewertungen https://deutschpillen.com/antidepressiva/zoloft-pfizer/ Pure Gesundheit Grüne Kaffeebohne mit svetol

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag bis Freitag: 11-17 Uhr
Samstag + Sonntag: 10-17 Uhr

 

Spezielle Öffnungszeiten 2017

Auffahrt, 25. Mai: 10-17 Uhr
Pfingsten, 4. Juni: 10-17 Uhr
Pfingstmontag, 5. Juni: 10-17 Uhr
Bundesfeiertag, 1. August: 10-17 Uhr

 

Anreise

Zu Fuss gelangen Sie vom Bahnhof in ca. 10 Minuten durch die schöne Altstadt von Solothurn zum Kunstmuseum (siehe Lageplan).

Sie erreichen uns mit den Buslinien 2, 3 und 9 vom Hauptbahnhof Solothurn, Haltestelle Kunstmuseum.

Die Parkhäuser Bieltor, Baseltor und Berntor befinden sich in unmittelbarer Nähe.

 

Eintritt

Das Kunstmuseum Solothurn gewährt für den Besuch der Sammlung und der Wechselausstellungen freien Eintritt. Diese Grosszügigkeit ist der Trägerschaft unseres Museums, der Einwohnergemeinde der Stadt Solothurn, zu verdanken. Der im Foyer aufgestellte Bettler von Jean Tinguely freut sich jedoch lautstark über Ihren freiwilligen Beitrag.

 

Foyer: Museumscafé und Publikationen

Im Foyer befindet sich das kleine Museumscafé, das mit Getränken und kleinen Snacks zum Verweilen einlädt.

Ebenfalls im Foyer liegen alle Ausstellungskataloge des Kunstmuseums sowie eine Auswahl an Publikationen zu Künstlerinnen und Künstler, die in der Sammlung vertreten sind, auf. Das Angebot an Lesematerial wird durch Kunstzeitschriften ergänzt.

 

Barrierefreier Zugang

Für Gehbehinderte stehen im Museum hauseigene Rollstühle zur Ausleihe zur Verfügung.

Der Eingang mit Lift für Personen im Rollstuhl befindet sich auf der Nordseite des Museums.

Mit dem Lift sind alle Ausstellungen rollstuhlgängig; für den Zugang ins Graphische Kabinett werden Sie von unserem Personal begleitet.
Eine Toilette für Menschen mit Behinderung befindet sich im Erdgeschoss.
Das Foyer und das Museumscafé sind leider nicht rollstuhlgängig. Wir bedienen Sie aber gerne auf der vom Foyer etwas höher gelegenen Zwischenetage.