Polaroid 10 android 4.0 Tablet Bewertungen https://deutschpillen.com/antidepressiva/zoloft-pfizer/ Pure Gesundheit Grüne Kaffeebohne mit svetol

Real Estate

Kunstverein Solothurn

05.04.2008 – 01.06.2008
Parterre West/Graphisches Kabinett

Sonja Feldmeier (CH), Maria Elena Gonzalez (USA/Kuba), Martin Guldimann (CH), Haus am Gern (CH), Thomas Kneubühler (CH/CAN), Barbara Meyer Cesta (CH), Gert Rappenecker (D/CH), Bert Teunissen (NL)

Mit «Real Estate» soll ein Begriff aus der Welt des Managements ins reale Leben zurückgeholt werden. Entsprechend dreht sich die Ausstellung um den instabilen Wechselkurs zwischen Besitz und Affekten. Sie bringt das Desaster um faule Immobilienkredite und die Finanzkrise in Beziehung zu dem, was wirklich wichtig ist. Oder ganz schlicht: Die Ausstellung «Real Estate» handelt von Häusern und Menschen.

Ausgangspunkt war das Anliegen, Kunstschaffenden mit einem Bezug zur Region Solothurn in ihrem Kunstmuseum eine Plattform zu geben. Daraus ist eine Ausstellungsidee geworden, die das Lokale zum Thema macht und die Frage nach dem Individuum unter den Bedingungen einer globalisierten Welterfahrung neu aufrollt. Für einmal sind Herkunft und Lebensumstände der eingeladenen Kunstschaffenden – die eine Hälfte stammt ursprünglich aus dem Solothurnischen, die andere Hälfte stammt aus der übrigen Schweiz oder aus dem Ausland – auch aus inhaltlichen Gründen massgebend: ein Solothurner, der nach Montreal ausgewandert ist und eine Kubanerin, die es nach Basel verschlagen hat, spielen eine zentrale Rolle.