Freispiel

14.11.2020 – 03.01.2021
Kunstmuseum Solothurn, Graphisches Kabinett

2020 wird das Freispiel zum siebten Mal durchgeführt. Das Kunstschaffen von Solothurner Künstlerinnen und Künstlern zu unterstützen, ist dem Kunstverein Solothurn ein zentrales Anliegen. Das Format präsentiert sich als attraktive und eigenständige Ausstellung, die jeweils parallel zur Kantonalen Jahresausstellung stattfindet. Diese viel beachtete Plattform soll jüngeren, vor dem Durchbruch stehenden Kunstschaffenden die Möglichkeit bieten, je einen Raum im Graphischen Kabinett des Kunstmuseums Solothurn zu bespielen.

Die Positionen, welche dieses Jahr präsentiert werden, basieren auf einer Auswahl von Kunstschaffenden, welche eine Arbeitsgruppe des Kunstvereins Solothurn in ihren Ateliers besucht und begleitet hat. Bei der Auswahl werden neben dem qualitativen Gesichtspunkt auch die Ansprüche, eine interessante und vielfältige Gruppenausstellung zu realisieren, ausschlaggebend sein. 2020 wird das Freispiel von der Solothurner Künstlerin Dimitra Charamandas (*1988) kuratiert.