Neue Daten: Kathrin Sonntag: ICHDUERSIEESWIRIHRSIE

01.05.2021 – 25.07.2021
Kunstmuseum Solothurn, Ganzes Parterre

Das Werk von Kathrin Sonntag (*1981) verlangt einen zweiten, gar dritten Blick: Oft verlangsamt ihre Kunst bewusst unsere Wahrnehmung und stellt diese selbst zur Schau. Mit Mitteln der Entschleunigung oder des visuellen Stolperns führt sie uns den Prozess des alltäglichen Sehens vor Augen. Da erstaunt es nicht, dass die Künstlerin in einer dafür spezialisierten Manufaktur ihre eigenen Augäpfel nachbilden liess. Diese artifiziellen Glasaugen sind Objekte, wollen aber auch ein Antlitz, ein Individuum simulieren. Wenn wir sie auf dem Sockel betrachten, wird die sonst so klare Beziehung zwischen Subjekt und Objekt plötzlich unscharf.

Die in Berlin lebende Künstlerin mit Schweizer Wurzeln präsentiert im Kunstmuseum Solothurn eine umfassende Einzelausstellung mit Fotografien, Objekten und Installationen unter dem Titel ICHDUERSIEESWIRIHRSIE. Auf eine Überforderung des Lesers abzielend, verwehrt er eine schnelle Entzifferung – spiegelt dann aber ein dichtes Beziehungsgeflecht, das sich auch in der Kunst von Kathrin Sonntag zeigt. Für die Präsentation geht die Künstlerin stark auf die Räumlichkeiten des Kunstmuseums Solothurn als Ort ein und bezieht auch Elemente der Architektur in ihre künstlerische Arbeit mit ein.