Kunstverein Solothurn, Freispiel

20.11.2022 – 31.12.2022
Kunstmuseum Solothurn, Graphisches Kabinett

Vernissage: 19. November 2022, 17h

Die Förderung jüngerer Künstler*innen mit Bezug zur Region ist dem Kunstverein ein zentrales Anliegen. Das «Freispiel» ist ein eigenständiges Ausstellungsformat, das jeweils parallel zur Kantonalen Jahresausstellung stattfindet. Die vielbeachtete Plattform bietet jüngeren Kunstschaffenden die Möglichkeit, je einen Raum im Graphischen Kabinett des Kunstmuseums Solothurn zu bespielen und ihre Arbeit einem breiteren Publikum vorzustellen. Die drei ausgewählten künstlerischen Positionen stammen aus einem kleinen Pool von Künstler*innen, die eine Arbeitsgruppe des Kunstvereins Solothurn vorgängig in ihren Ateliers besucht und begleitet hat. Neben qualitativen Gesichtspunkten ist bei der Auswahl auch der Anspruch auschlaggebend, eine dynamische und vielfältige Gruppenausstellung zu realisieren.


VERANSTALTUNGSPROGRAMM


Samstag, 19. November, 17 Uhr
Vernissage

Einführung durch Gergana Mantscheva, Kuratorin des Freispiels und Vorstandsmitglied
Gleichzeitig mit dem Freispiel wird auch die Jahresausstellung eröffnet.
Apéro im Foyer des Museums, anschliessend Essen und Musik ab 19 Uhr in der Brasserie Saint-Jo, Haus der Kunst St. Josef, Baselstrasse 27, 4500 Solothurn

Sonntag, 20. November, 11 Uhr
Samstag, 10. Dezember, 16 Uhr
Führung durch das Freispiel im Graphischen Kabinett mit Vorstandsmitgliedern und in Anwesenheit der Kunstschaffenden des Freispiels

Samstag, 17. Dezember, 15 Uhr ((erwarte noch Rückmeldung von Beteiligten))
Gemischtes Doppel
Rundgang durch die Jahresausstellung und das Freispiel mit anwesenden Kunstschaffenden und Vorstandsmitgliedern, anschliessend Apéro im Foyer des Kunstmuseums

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit Beiträgen von Patricia Bieder, Alice Britschgi, Gergana Mantscheva und Katrin Sperry.

www.kunstverein-so.ch