Schulklassen/Kindergarten

Workshops für Schulklassen


Roter Faden gesucht

Mit Regula Straumann

Die Kunstvermittlung bietet einer Schulklasse und einer
Erwachsenengruppe die Gelegenheit, sich zwischen 25. Oktober 2021 und 27. Februar 2022 dreimal 1,5 Stunden mit den Werken von Meret Oppenheim und /oder den Arbeiten aus der Ausstellung Tiefenschärfe: Zwischen Lust, List und Schrecken auseinanderzusetzen. Daten nach Absprache mit der Kunstvermittlerin

Anmeldung für alle Workshops bitte frühzeitig bei Regula Straumann
Telefon: 032 624 40 00 (Dienstag ganzer Tag / Mittwochvormittag) oder
E-Mail: regula.straumann@solothurn.ch

Die Veranstaltungen der Kunstvermittlung für Lehrerinnen und Lehrer
und Schulklassen werden unterstützt durch ein Kulturengagement des
Lotteriefonds des Kantons Solothurn.


Einführung für Lehrerinnen und Lehrer aller Stufen

Meret Oppenheim
Dienstag 9. November 2021, 18 – 19 Uhr
Dokumentation zu Leben und Werk von Meret Oppenheim,
mit methodisch-didaktischen Anregungen für einen abwechslungsreichen
Besuch im Kunstmuseum. Ausgewählte Arbeiten auf Papier der Schweizer Künstlerin werden im Graphischen Kabinett des Kunstmuseums Solothurn präsentiert und laden zu einem Besuch mit Ihrer Schulklasse ein.

Anmeldung erwünscht
Telefon 032 624 40 00 oder kmaufsicht@solothurn.ch


Klar, klarer, am klarsten

Mit Regula Straumann
10 Workshops zur Ausstellung Tiefenschärfe: Zwischen Lust, List
und Schrecken. Obwohl viele Motive der ausgestellten Kunstwerke gestochen scharf wirken, gehen wir doch einer Augentäuschung auf den Leim. Lassen Sie Ihre SchülerInnen und sich selber vom naturgetreuen Abbild bzw. dem Vortäuschen von Wirklichkeit verführen. Durch das genaue Hinschauen kommen die Teilnehmenden in den 1,5-stündigen Workshops den verschiedenen GegenwartskünstlerInnen auf die Spur und werden selbst gestalterisch tätig.

Termine jeweils Dienstag- und Mittwochvormittag vom
22. Februar bis 30. März 2022


Aus dem Nähkästchen plaudern

Mit Margit Maria Bauer und Regula Straumann
Die Schauspielerin Margit Bauer und die Kunstvermittlerin Regula Straumann führen die SchülerInnen auf spielerische Art und Weise ins Leben der Sammlerin Gertrud Dübi-Müller ein. Wie kam die junge Fabrikantentochter auf den Kunstgeschmack? Was verband sie mit Cuno Amiet und Ferdinand Hodler? Welche Hobbies hatte die kunstaffine Frau? Lassen Sie Ihre SchülerInnen in den Genuss einer interaktiven Führung zu Gertrud Dübi-Müller und ihren Kunstwerken in der Sammlung des Kunstmuseums Solothurn kommen. Der Inhalt und die gestalterische Umsetzung werden der jeweiligen Altersgruppe angepasst. 

Termine nach Absprache, jeweils Mittwoch- und Freitagvormittag während des gesamten 2021


Anmeldung für alle Workshops bitte frühzeitig bei Regula Straumann:
Telefon: 032 624 40 00 (Dienstag ganztags / Mittwochvormittag)
oder E-Mail: regula.straumann@solothurn.ch

Die Veranstaltungen der Kunstvermittlung für Lehrerinnen, Lehrer und Schulklassen  werden unterstützt durch ein Kulturengagement des Lotteriefonds des Kantons Solothurn.